Monday, 27 Jun 2022

FIFA 20: Gamerbr0ther und Co. – Community stänkert gegen TOTW Moments – FIFA

Es wird nicht auf dem Rasen gekickt, also gibt es auch kein Team der Woche. EA Sports löst es mit TOTW Moments und holt Informs aus z.B. FIFA 19 zurück. Das freut nicht alle.

Andy Robertson und Wilfred Ndidi sind die vielleicht besten Karten aus dem aktuellen TOTW Moments. Das bezieht sich auf das TOTW 29 aus FIFA 19. Die aktuellen Informs verbessern die FIFA-20-Werte. So geht EA mit der Corona-bedingten Fußballpause um.

  • Kommentar: FIFA 20 erlebt einen zweiten Frühling

Da der Mittwoch auf den 1. April fiel, hielten viele Fans die frische Auswahl für einen Witz. Keine großen Namen und wenig spielbare Karten. Immerhin: Robertson geht aktuell für knapp 136.000 Coins auf dem Transfermarkt weg. Aber den ziehen sicherlich die wenigsten aus ihren Packs.

Warum dieses Team?

Der YouTuber Gamerbr0ther hatte auf Twitter eine klare Meinung zum TOTW Moments: “Wer ist denn da in der Marketing-Abteilung auf die Idee gekommen, dass die Leute genau DAS Team feiern werden? Ehrlich, erklärt mir das bitte.”

Auch Elias Nerlich, Esportler bei Hertha BSC, ist verärgert über die Auswahl: “Frag mich echt, wer sowas abnickt und sagt: ‘Glaube mit dem TDW holen wir alle ab.’” Mit der Meinung sind die beiden nicht alleine. Die Kommentare unter dem EA-Post auf Twitter zeigen ein klares Meinungsbild.

Warum dafür schwitzen?

Es bleibt die Frage, warum EA Sports nicht auf prestigeträchtigere Namen zurückgreift und so die TOTWs auch in FIFA 20 prominenter macht. Den Spielern raubt es aktuell laut Feedback den Nerv, für diese Rewards in der Weekend League zu schwitzen.

Die TOTW Moments wurden am Mittwoch um 19:00 Uhr veröffentlicht und sind für limitierte Zeit in Kartenpacks erhätlich.

Wie findet ihr die TOTW Moments? Schreibt es uns über Twitter, Facebook oder Instagram!

Habt ihr Feedback zu unserer Webseite? Schreibt es uns direkt! 

Bildquelle: EA Sports / Twitter

Source: Read Full Article